Uwe Korb
 
Smartphone Fotografie mit dem Huawei P30 Pro

Fotokurs Aufbautag Tierfotografie

Holen Sie noch mehr aus Ihren Tierbildern heraus, wagen Sie sich an fortgeschrittene Techniken, erfahren Sie noch mehr über Bildgestaltung, Bildpsychologie und die Wirkung von Farben in der Tierfotografie. Der Aufbautag Tierfotografie macht es möglich.  

Ihr Fotokurs:

Wilde Tiere posieren nicht - oder doch? Wie lässt sich der Adler im Augenblick des Sturzflugs auf die Beute ablichten - so, als landete er direkt neben Ihnen? Wie bannen Sie den jagenden Puma scharf aufs Bild? Warum sind die Tierbilder der Profis immer so scharf?

Gibt es goldene Regeln fürs Fotografieren von Tieren in Aktion?  

Es gibt diese Regeln. Die hohe Kunst kennt Techniken - und Sie werden sie sich aneignen. Sie vertiefen Ihre Kenntnisse aus dem Fotokurs Grundlagen Tierfotografie und lernen, auch schwierigste Motivsituationen gekonnt zu meistern.

Sie genießen einen Tag im Tierpark Halle, wo die Wildnis naturnah simuliert wird und in der typischen, entspannten Atmosphäre meiner Fotokurse!

Auffrischung der Grundlagen

Beim zwanglosen Einstieg am Morgen frischen Sie Ihre Kenntnisse aus dem Grundkurs Tierfotografie wieder auf. Kurz und bündig wiederhole ich mit Ihnen die wichtigsten Inhalte - denn auf sie baut der heutige Fotokurs auf!  
Danach sehen Sie an meinen ausgewählten Bildbeispielen welche Motive und Herausforderungen Sie in diesem Fotokurs erwarten.

Technik verfeinern

Technisch perfekt - gestalterisch ansprechend - aus der Masse hervorstechend: So sollen Ihre Tierfotos am Ende des Tages glänzen.  

Am Vormittag nähern Sie sich diesem Ziel mit Tieren in Aktion. Ihre Motive stehen nicht still: Sie laufen, rennen oder fliegen! Ich will nicht alles verraten, nur einige Details.

Sie erleben Aufnahme-Situationen, in denen Sie mal mit der Spotmessung, mit der Mehrfeldmessung optimalere Ergebnisse erzielen. Sie vertiefen, was Sie über die Belichtungskorrektur gelernt haben. Schließlich üben Sie, mit welcher Kombination von Blende, Verslusszeit und ISO Sie die jeweilige Szene am besten einfangen.  Brauchen Sie ein ausgewogenes Histogramm? Können Sie durch gezielte Über- oder unterbelichtungen mehr aus einer RAW-Datei herauskitzeln? Sie erfahren es in einem munteren Wechselspiel aus Theorie und Praxis. Wichtig dabei - und spannend: Die Bildbesprechungen. Sie lernen, auf Details zu achten und Fehler zu vermeiden.

Gestaltung verbessern

Ab jetzt wird geblitzt! Harte Schatten gekonnt aufhellen, den Lichtpunkt ins Auge setzen, schärfere Fotos schießen - dafür nutzen Sie den Blitz. Und die Kunst daran ist, ihn auf den Bild nicht zu erkennen. Wann genau der Blitz zum Einsatz kommt und wie Sie in einstellen - nach diesem Fotokurs wissen Sie´s.

Am Mittag beherrschen Sie das technische Handwerkszeug. Damit gelingen Ihnen so beeindruckend scharfe und sprichwörtlich bewegnde Tierbilder wie den Profis.  Nach der Technik widmen Sie sich neuen Aspekten der Bildgestaltung.  Aus den Bildbesprechungen wissen Sie, welchen Einfluss die Blick- und Bewegungsrichtung der Tiere auf die Bildwirkung haben. Schnell erkennen Sie, wie Sie den Blick des Betrachters durch das Bild lenken, in dem Sie bestimmte Akzente im Bild auswählen und positionieren. Mit weiteren Elementen wie Diagonalen, Linien und Kurven beeinflussen Sie die Bildaussage zusätzlich.  

Ein weiters mal geht´s an die Gehege. Das aufgerissene Nielpferd-Maul, das kreative Wischerbild - in Ihren Fotos herrscht kein Stillstand. In Ihren Fotos passiert etwas. Sie nehmen Tierbilder mit Pep nach Hause.

Nach sieben intensiven Kursstunden können Sie in freier Wildbahn auf die Pirsch gehen, sich anschleichen, sich verstecken und mit Geduld und Ausdauer auf Motivjagd gehen!  

Buchen Sie jetzt Ihren Fotokurs zum Preis von 149,- Euro per Telefon: 034773 397528

 
 
 
 
E-Mail
Anruf
Karte
Infos